Dienstag, 20. Juni 2017

Windeltasche und U-Hefthülle

Etwas Selbstgenähtes verschenke ich am liebsten.
Für eine werdende Mami habe ich eine Windeltasche und eine U-Hefthülle genäht.






Das kostenlose Schnittmuster für die Windeltasche hat Katja auf ihren Blog Nähte von Käthe zur Verfügung gestellt. Sie war einfach zu nähen und die bebilderte Anleitung sehr gut verständlich. Vielen Dank dafür an dieser Stelle.








Den Schließer habe ich mit Paspelband genäht und die KamSnaps unterschiedlich angebracht, damit die Tasche auch noch voll befüllt geschlossen werden kann








Die Innentaschen kann man auch noch mit KamSnaps schließen um kleinere Dinge aufzubewahren







Die Stoffe sind Baumwollstoffe und stammen alle aus meiner Restestoffkiste






Die Nuckelkette ist auch praktisch












Eine Packung Feuchttücher und ein paar Windeln finden bequem hier Platz. Alles in allem eine nützliche Tasche für unterwegs.





Das kostenlose Schnittmuster für die U-Hefthülle ist von farbenmix und ich habe sie passend in den Stoffen der Windeltasche genäht.








Auf der linken Seite befindet sich ein kleines Fach, wo das Impfbuch perfekt hinein passt









Damit nehme ich am heutigen Creadienstag teil




und wünsche euch einen tollen Tag.
Grüße

Dienstag, 13. Juni 2017

Blumige Kofferanhänger


Heute ist Creadienstag und ich zeige euch meine blumigen Kofferanhänger die ich aus Stoffresten genäht habe.
Ein paar meiner Lieblingsbotschaften haben auf den kleinen Anhängern auch ihren Platz gefunden.
Die kostenlose Anleitung gibt es hier unnd nun lasse ich Bilder sprechen:
































Sonnige und blumige Grüße

Donnerstag, 1. Juni 2017

Bilderrahmen mal anders

Bei Pinterest werde ich ja ständig neu inspiriert und so musste ich unbedingt die umfunktionierten Bilderrahmen nachbasteln






 



Da ich ja so viele kleine Stoffreste habe, suche ich immer mal wieder nach Möglichkeiten sie zu verwerten






Die zwei kleinen Bilderrahmen habe ich schon lange und mal in irgendeinem Dekogeschäft gekauft aber nie verwendet. Jetzt haben auch sie ihre Aufgabe bekommen. Alles zu seiner Zeit.














Da die beiden Nadelkissen mein eigenes Nähreich eingezogen sind, dürfen sie auch zu RUMS







Die Anleitung dazu, findet ihr übrigens hier









 Grüße


Dienstag, 23. Mai 2017

Taufkleid

Für ein kleines Mädchen habe ich ein Kleidchen in Größe 80 zur Taufe genäht. Es ist länger als ein normales Kleid und geht ein Stück über die Füße hinaus.







Das Schnittmuster ist kostenfrei und wieder von hier.
Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht für so einen tollen Anlass zu nähen, gleichzeitig steht man jedoch etwas unter Druck, weil es ja auch perfekt werden soll.
Der Stoff ist leichter Baumwoll Batist aus dem Stoffladen.



 


Hier seht ihr das Probekleid das ich vorher genäht habe um den Schnitt zu testen.
Ich habe wieder drei statt eine Falte genäht.








Hinten schließt man das Kleid mit einem kleinen Knopf















Und damit zum heutigen Creadienstag
Grüße

Donnerstag, 18. Mai 2017

Mein erstes Probenähen

Als Anita Probenäherinnen für ihre neue Tasche suchte, hatte ich direkt Lust mitzumachen.
Tatsächlich durfte ich dann auch die Umhängetasche Juna nähen und es sind gleich 2 Varianten entstanden.



Die erste Variante hat einen Ledermantel und die Stoffe befanden sich noch in meiner Stoffsammlung





Die Tasche hat einen innen liegenden Reißverschluss








Hier habe ich passend zu den Stoffen goldfarbene D-Ringe und Schieber verwendet




Die beiden Tragevarianten finde ich besonders schön, denn es gibt sowohl Handgriffe als auch einen verstellbaren Schultergurt.




Ich habe für die Träger Gurtband verwendet, im Ebook wird aber auch erklärt, wie man diese selber nähen kann




Die Gestaltungsmöglichkeiten der Juna sind unendlich und die anderen Mädels haben ganz zauberhafte Modelle gefertigt, die ihr euch hier anschauen könnt.
Und weil ich auch noch die Stoffvariante ausprobieren wollte, habe ich mich im Stoffladen mit maritimen Stoffen eingedeckt und noch eine Juna genäht.




Das Ebook von Anita ist toll geschrieben und mit den zahlreichen Bildern kann man quasi nichts falsch machen.




Es hat so viel Spaß gemacht diese beiden Junas zu nähen, dass ich sicherlich nochmal eine nähen werde.















Hier habe ich eine aufgesetzte Innentasche aus Webware genäht. Die Ledervariante hat innen eine Reißverschlusstasche bekommen





Mit dieser Bilderflut geht es jetzt zu RUMS und zu TT




Welche Juna findet ihr besser? Die mit dem Ledemantel oder die Maritime?
Grüße