Dienstag, 23. Mai 2017

Taufkleid

Für ein kleines Mädchen habe ich ein Kleidchen in Größe 80 zur Taufe genäht. Es ist länger als ein normales Kleid und geht ein Stück über die Füße hinaus.







Das Schnittmuster ist kostenfrei und wieder von hier.
Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht für so einen tollen Anlass zu nähen, gleichzeitig steht man jedoch etwas unter Druck, weil es ja auch perfekt werden soll.
Der Stoff ist leichter Baumwoll Batist aus dem Stoffladen.



 


Hier seht ihr das Probekleid das ich vorher genäht habe um den Schnitt zu testen.
Ich habe wieder drei statt eine Falte genäht.








Hinten schließt man das Kleid mit einem kleinen Knopf















Und damit zum heutigen Creadienstag
Grüße

Donnerstag, 18. Mai 2017

Mein erstes Probenähen

Als Anita Probenäherinnen für ihre neue Tasche suchte, hatte ich direkt Lust mitzumachen.
Tatsächlich durfte ich dann auch die Umhängetasche Juna nähen und es sind gleich 2 Varianten entstanden.



Die erste Variante hat einen Ledermantel und die Stoffe befanden sich noch in meiner Stoffsammlung





Die Tasche hat einen innen liegenden Reißverschluss








Hier habe ich passend zu den Stoffen goldfarbene D-Ringe und Schieber verwendet




Die beiden Tragevarianten finde ich besonders schön, denn es gibt sowohl Handgriffe als auch einen verstellbaren Schultergurt.




Ich habe für die Träger Gurtband verwendet, im Ebook wird aber auch erklärt, wie man diese selber nähen kann




Die Gestaltungsmöglichkeiten der Juna sind unendlich und die anderen Mädels haben ganz zauberhafte Modelle gefertigt, die ihr euch hier anschauen könnt.
Und weil ich auch noch die Stoffvariante ausprobieren wollte, habe ich mich im Stoffladen mit maritimen Stoffen eingedeckt und noch eine Juna genäht.




Das Ebook von Anita ist toll geschrieben und mit den zahlreichen Bildern kann man quasi nichts falsch machen.




Es hat so viel Spaß gemacht diese beiden Junas zu nähen, dass ich sicherlich nochmal eine nähen werde.















Hier habe ich eine aufgesetzte Innentasche aus Webware genäht. Die Ledervariante hat innen eine Reißverschlusstasche bekommen





Mit dieser Bilderflut geht es jetzt zu RUMS und zu TT




Welche Juna findet ihr besser? Die mit dem Ledemantel oder die Maritime?
Grüße

Donnerstag, 6. April 2017

Ein Portemonnaie aus Stoffresten

Schon sooooooooooooooooooooo lange lag dieses kostenslose Schnittmuster von FunFabric bei mir rum, bis ich es jetzt endlich mal ausprobiert habe.








Da die Anleitung für ein Portemonnaie aus Nylon Stoff ist, habe ich meins etwas abgeändert




Meine Stoffreste habe ich teils doppelt gelegt und jedes Teil ordentlich mit Vlieseline verstärkt.




Die Anleitung ist toll bebildert und verständlich erklärt. Das Portemonnaie hat für mich die ideale Größe, nicht zu klein und nicht zu groß. Alles findet seinen Platz, sogar der Ausweis.
Allerdings möchte ich die Kartenfächer beim nächsten Mal umändern, da sie mir nicht tief genug sind.





Und das Kleingeldfach mit Klettverschluss möchte ich beim nächsten Mal in ein Reißverschlusstäschlein umwandeln.




Doch für heute gehts erstmal zu RUMS




Grüße

Dienstag, 21. März 2017

Babykleidchen und Bolero

Ein kleines maritimes Babykleidchen aus Baumwoll Webware ist entstanden.
Der Schnitt und die Anleitung sind kostenlos und hier zu finden.




Ich finde es super, dass es immer mal wieder liebe Menschen gibt, die ihre selbstentworfenen Schnittmuster kostenlos zur Verfügung stellen.
So eine Anleitung macht sehr viel Arbeit und ist nicht selbstverständlich diese dann kostenfrei zu veröffentlichen. Deshalb möchte ich an dieser Stelle mal allen ein großes Lob und meine Dankbarkeit ausrichten, die ihre Arbeiten für uns, ohne Gegenleistung zu verlangen, ins Netz stellen.



Das Kleidchen habe ich in Größe 74 genäht mit 3 Falten vorn, statt einer, wie im Freebook vorgegeben. Dafür habe ich das Rockteil einfach breiter zugeschnitten




Hinten kann man es mit oder ohne einem Besatz nähen. Ich habe es mal mit ausprobiert, jedoch ohne kontrastfarbenen Stoff.




Der kleine Herzknopf passt perfekt dazu




Passend dazu ist noch ein Bolero entstanden, den ich aus Jersey genäht habe






Auch das ist ein kostenloser Schnitt mit Anleitung und findet ihr hier
Zwar in englisch, aber sehr einfach.




Den Bolero habe ich eine Nummer kleiner als das Kleid genäht. Da es englische Größen waren, war ich mir nicht so sicher








Damit nehme ich heute am Creadienstag teil und schaue auch bei Kiddikram und sew mini vorbei




Euch eine schöne Woche




Grüße

Donnerstag, 16. Februar 2017

Mütze und Handstulpen

Vor zwei Wochen habe ich euch hier selbstgestrickte Handstulpen und Mütze als Geburtstagsgeschenk für eine Freundin gezeigt.
Heute zeige ich euch das Set das ich für mich gestrickt habe.




Die Strickanleitung ist kostenlos von Garnstudio







Das Muster ist nicht als Zopf gestrickt, es sind immer überzogene Maschen die das Bild ergeben






Ich liebe die Farbe senfgelb




Und damit jetzt zu RUMS und zur Stricklust





Euch eine schöne Restwoche
Grüße

Dienstag, 31. Januar 2017

gestrickte Handstulpen

Da ich letztes Jahr stricken gelernt habe, ist das Nähen seit ein paar Monaten total in den Hintergrund geraten.
Dafür zeige ich euch aber heute meine selbstgestrickten Armstulpen.





gestrickt aus der Eskimo Wolle von Drops und nach einer kostenlosen Anleitung von Garnstudio



die Stulpen sind ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin, ich hoffe sie sieht sie hier nicht vorher









ich habe mir auch welche in einer anderen Farbe gestrickt, die ich euch mal demnächst zeigen werde










eine Mütze gehört natürlich auch noch mit dazu und ist ebenfalls nach einer Anleitung von Garnstudio entstanden





Mit Armstulpen und Mütze mache ich heute endlich mal wieder beim Creadienstag und Stricklust mit.
Ich wünsche euch eine kreative Woche.
Grüße