Dienstag, 24. März 2015

Ohrringe selber machen

Das stand auch schon so lange auf meiner To-Do-Liste und jetzt freue ich mich so sehr über meine Ohrstecker, dass ich mich frage, warum ich das nicht schon viel früher gemacht habe








Es ist eigentlich total simpel, man braucht ersteinmal ein paar Materialien, wie Rohlinge, Cabochons, Kleber und natürlich die Motive auf Fotopapier







Nachdem man die gewünschten Motive ausgeschnitten hat, kann es schon mit dem Kleben los gehen.
Meine Cabochons liegen auf Frischhaltefolie, so kann nix mit dem Untergrund später verkleben.
Hier habe ich dazu die Anleitung gefunden








Die Auflösung der kleinen Bilder ist nicht so stark, aber für den Eigengebrauch reicht es mir, ich finde meine Ohrstecker-Kollektion trotzdem total schön, aber jetzt seht selbst












und jetzt schau ich mal beim Creadienstag vorbei und wünsche euch einen wunderschönen sonnigen Tag




Grüße

Kommentare:

  1. Sehr schön, sehen Deine Ohrringe aus!
    So romantisch!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön. Da ist das eine Paar ja schöner als das andere. Würd ich auch gerne mal nachmachen.
    Bei uns sind Cabochons leider immer noch nicht wirklich zu bekommen, und für eine Bestellung aus D sind mir dann meist die Portokosten zu hoch...

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön sind die Ohrringe ! Jetzt hast du zu jedem out fit die passenden Ohrringe !
    Hab noch einen schönen Sonntag, sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Wow die sind toll. Hast du die Fotos selbst rund gemacht und dann ausgedruckt, daheim auf deinem normalen Drucker mit Fotopapier? Die Ohrringe finde ich wahnsinnig schön und ich trage persönlich nur solche Knöpfe im Ohr. ;)
    Das einzige was ich ändern würde, ich würde die Motive spiegeln für den zweiten Ohrring. Aber das mag halt ich persönlich. Toll gemacht!!
    LG LeoLilie

    AntwortenLöschen
  5. Ah, die sind ja süß. Eine super-Idee, die Ohringe zu jedem Outfit passend zu machen.
    LG ella

    AntwortenLöschen